+++ Achtung! Bauarbeiten an Tee 1 - Bitte den Winterabschlag (Orange) unten am Parkplatz nutzen +++

Golfstarter

 

Eines mal vorweg, Golf ist eine Sportart und ab 2016 sogar eine olympische Sportart.
Und doch halten sich die Gerüchte hartnäckig: teuer, langweilig, nur für alte Leute und dann natürlich die Sache mit dem Sex 😉  Kein Sport kämpft mit so vielen Vorurteilen.

Kein Sport?
Wer jemals 50 Bälle auf der Driving Range geschlagen hat oder 8-10 km über 18 Bahnen gegangen ist, wird sich wundern, wie viele Muskeln er bis dahin noch niemals bewegt hat.
In wenigen Sportarten werden gleichzeitig Ausdauer, Beweglichkeit und mentale Stärke geschult.

Hier wird man zum Golfsportler

Zu teuer?
Schon ab € 80,00 – € 120,00 kann man als Clubmitglied jeden Tag im Monat Golf spielen.
Anfänger Golfschlägersätze kann man überall günstig erwerben.
Übrigens, die Beiträge für Kinder, Jugendliche und Azubis/Studenten liegen zwischen € 75,00 und € 350,00 pro JAHR.

So wird man Mitglied

Langweilig?
Ok, das ist Einstellungssache. Man muss schon Spaß an Bewegung haben. Golfen ist kein lockerer Spaziergang, eher wie Nordic Walking, aber mit deutlich mehr Aktion und dem Ziel sich selbst zu übertreffen. Und das schönste: man spielt und trainiert gemeinsam mit Freunden, der Familie oder neuen, netten Leuten, die eines gemeinsam haben: eine Leidenschaft für ihren Sport.

Gemeinsam Golfen

Alte Leute?
Was bedeuten heutzutage schon die Jahresringe! Und was bedeutet alt? Golfer sind sportlich und fit. Ein trainierter 60-jähriger Golfer kann lässig mit einem 16-Jährigen um den Sieg kämpfen. Beim Golfen zählen nicht die Geburtstage, sondern das Handicap.

Golfsport für alle Altersgruppen

Ach ja, …und dann noch die Sache mit dem Sex bei Golfern….während einer Runde passiert da zugegebenermaßen eher selten etwas… aber immer daran denken: Golfen ist ein bewegungsintensiver Sport und fördert Geschmeidigkeit und Ausdauer… 😉